News-Ticker: Mai 2018

Auch im Mai verfolgen wir aufmerksam für euch die Ereignisse der Modewelt und fassen hier die wichtigsten Neuigkeiten zusammen

Urban Outfitters x FILA Collection 2018

Inspiriert von der 90er Jahre Jugendkultur und klassischen Sport Elementen, launchen Urban Outfitters und Fila eine gemeinsam Kollektion. Cropped Tops, Trackinghosen, Minikleider und Poloshirts aus Frottee treffen auf Logo Prints und Candy-Colours. Das Gesicht der Kampagne ist die 21-jährige Israelin Odeya Rush, die derzeit im gefeierten Kinofilm “Ladybird” zu sehen ist.

Die Kollektion ist ab sofort in allen Urban Outfitter Stores und online hier erhältlich.

aeyde x Lucy Williams Capsule Collection

Ab heute ist die Capsule Collection erhältlich, die das Berliner Schuhlabel aeyde mit der UK-Influencerin Lucy Williams entwickelt hat. Inspiriert von ihren Reisen um den Globus launchen zwei Modelle für die Sommersaison: “Moa”, ein flacher Ballerina mit Schlangenleder Prägung sowie die Sandale “Lucy” mit kleinem Absatz aus sandfarbenem Veloursleder.

 

Lucy Williams äußerte sich zu der Zusammenarbeit wie folgt: “After  falling in  love with the  design and fit of  aeyde, I was thrilled  to collaborate and design  two limited edition styles for summer my  favourite season! For me, shoes need to be  versatile and comfortable whilst still being cool  and designled so it was important I designed styles  that I would live in over the summer; whether that be  working in London and Berlin or holidaying in Ibiza or the  South of France.”

Um die Kollektion gebührend zu feiern, wird am Abend des Launch ein Dinner im kleinen Kreise mit Lucy Williams und Freunden veranstaltet.

Ab heute sind die Modelle exklusiv im “The Shop at Bluebird” in London sowie online auf aeyde.com erhältlich.

& Other Stories präsentiert Co-Lab Kollektion mit House of Hackney

“Wir lieben die Silhouetten, die Druckvorlagen und das sinnstiftende Social Messaging der Marke. Die gemeinsame Kollektion liefert eine überspitzte Version der Natur. Wir ließen uns von britischer Psychedelia inspirieren, den lebendigen Stoffen unseres lokalen Ridley Road Market und der Boheme-Stimmung der Bloomsbury Group“, sagt Frieda Gormley, Co-Gründerin von House of Hackney, eines der bekanntesten Interior- und Lifestyle-Labels aus England. Gemeinsam mit & Other Stories lanciert das Unternehmen eine verspielte, farbenfrohe und musterreiche Kollektion, angelehnt an die zwölf Sternzeichen. Ready-to-wear, Accessoires sowie Schuhe sind Teil der Linie, die vorwiegend mit nachhaltigen Materialien wie unter anderem TENCEL® oder Biobaumwolle produziert wurde. Die Kampagnen-Bilder entstanden im Londoner Zuhause von Frieda Gormley und ihrem Ehemann und Geschäftspartner Javvy M Royle, das gleichzeitig Gründungsort von House of Hackney ist.

Ab dem 24. Mai ist die Kollektion in ausgewählten Stores und auf der Webseite hier erhältlich.

Kooperation: Closed x Stop The Water While Using Me!

In diesen Tagen lanciert Closed in Kooperation mit der Hamburger Naturkosmetikmarke Stop The Water While Using Me! die Capsule Collection The Limited: eine achtteilige Linie für Damen und Herren, die aus umweltfreundlichen Materialien sowie mithilfe eines ressourcenschonenden Produktionsverfahrens gefertigt wurde. Ergänzt wird die Kollektion von zwei Seifenspendern des Naturkosmetik-Labels.

Mit der Kooperation wollen die Mode- und die Beauty-Marke ihr Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt signalisieren. Neben T-Shirts und Hoodies aus biologischer Baumwolle fallen besonders die Jeans auf – diese wurden nach dem Kitotex®-Verfahren gefärbt, einer neuen Technologie, die den Wasserverbrauch beim Färbeprozess reduziert. Dabei werden 50 Prozent weniger Wasser, 30 Prozent weniger Energie und 70 Prozent weniger Chemikalien verwendet. Ab kommendem Winter ist dieses Verfahren Standard für die regulären Kollektionen von Closed. Unter dem Titel A better Blue werden circa 30 Prozent der angebotenen Closed Jeans gegen Modelle mit naturschonenden Waschungen ausgetauscht.

Ab Mitte Mai ist The Limited in allen Closed-Stores, online auf der Webseite hier und auf der Webseite von Stop The Water While Using Me! hier sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Weekday Swimwear Kampagne “My Body My Image”

Heute veröffentlicht Weekday seine aktuelle Swimwear Kampagne “My Body My Image”. Ganz im Sinne des Titels bat das Label 25 Frauen sich selbst in den Styles für die Sommer Saison 2018 zu fotografieren. Insgesamt acht verschiedene Modelle (die neusten Fits) werden von den unterschiedlichsten Frauen getragen. Die gesamte Kollektion variiert von knallbunten Badeanzügen und Bikinis in hellblau, rot oder sonnenblumengelb bis klassisch schwarz und weiß. Allen Frauen wurde für ihr Bild die komplette kreative Freiheit übergeben und somit zeigen sie sich ganz individuell in ihrem persönlichen Umfeld. Das Ergebnis ist eine eklektische und ehrliche Bildsprache. Nadine Schmidt, Head of Marketing von Weekday äußerte sich wie folgt zu der Kampagnen Idee: “We want to engage woman to take control and/or reject over how the female body is portrayed in media.” 

Die Swimwear Styles sind ab sofort online hier verfügbar.

Hyères Festival der Mode & Fotografie

Zum bereits 33. Mal traf sich die Kreativszene für das internationale Mode und Fotografie Festival im französischen Hyères. Seit 1998 findet jährlich Ende April das Event an diesem Ort statt und hat sich zu einem festen Termin in der Szene etabliert. Höhepunkt neben diverser Veranstaltungen ist der renommierte Nachwuchswettbewerb in den Kategorien Mode, Accessoires und Fotografie in der jeweils zehn Kreative vor einer Expertenjury präsentieren. Vom 26. bis. 30. April fand das Festival statt, dass Chanel seit vielen Jahren als Hauptsponsor nennen darf. Und ganz zu der Philosophie von Mademoiselle Chanel passen dürfte, die einst sagte: “I want to be part of what happens”.