Exklusiv: Gucci SS16 x hey woman!

Bei Schönheit geht es um das Nicht-Perfekte – und Diversizität. Keine Stadt reflektiert das besser als Berlin. Ich lebe jetzt seit zwei Jahren hier, bin also noch dabei, die Stadt für mich zu entdecken. Als erstes verliebte ich mich in die Natur und die stattlichen Denkmäler um den Tiergarten, aber schließlich haute mich auch der chaotische und gleichzeitig hochmoderne Anblick der Baustellen Berlins mit seinem berühmten rosa Himmel im Hintergrund um. Es ist eine Stadt voller Kontraste: von den farbenfrohen Graffiti in Kreuzberg zu den Teenager-Kritzeleien an Charlottenburger Mauern. Und die brutalistische Architektur der Moderne von Größen wie Eiermann, Gropius, Aalto und Jacobsen ist genau so attraktiv wie der Anblick einer Nouveau Art Villa an einem grauen verregneten Tag.

Mit meinen Lieblingsteilen aus der Frühling Sommer Kollektion 16 von Gucci haben wir uns aufgemacht, die vielen Gesichter der Stadt zu erkunden. Und mit “wir” meine ich den dänischen Fotografen Rasmus Weng Karlsen und unser wundervolles Team. Karlsen, der von der raueren und lauteren Seite der Stadt fasziniert ist, liebt es, Geschichten voller Tempo und Bewegung zu erzählen und ihm stand sein Assistent Nikolaj zur Seite: ein wahrer Experte in Sachen atmosphärische Settings – schaut selbst. Ebenfalls an Board: unser ganz besonderes Multitalent Julia Zierer, die hinter den Kulissen gefilmt hat, und unsere neu dazugestoßene Oriane Baud mit einem großartigen Auge für Details und dem Gespür für den richtigen Moment.

 

Coverbild: Den Herrenanzug mit ausgestellter Hose trage ich am liebsten schon morgens zum Frühstück. Mein Lieblingsspot in der Nähe vom Kottbusser Tor ist das Le Bon. Die braunen GG Loafer-Mules lassen die Schlafanzug-Assoziation des Prints verblassen und lassen uns vielmehr an Grossstadt-Camouflage denken.

Überraschung! Meine “Flats” Zeiten gehören der Vergangenheit an. Und wenn schon Absatz, dann gleich richtig. Die Balance stimmt mit dem hochgeschlossenen Schlangenprintkleid, der großen GG Marmont Tasche und dem Barett aus Bast.

PRINTKLEIDBARETTPLATEAUSANDALENGG Marmont mit Streifen

Um den Bahnhof Zoo herum ist es niemals ruhig. Tag und Nacht strömen Menschenmassen an den Baustellen vorbei, die scheinbar niemals enden wollen.Trotzdem wirken die Formen und Farben der Hochhäuser in manchen Ecken immer noch, als wären sie in den 70s stehen geblieben. Die Jeansschlaghose aus der Männerkollektion mit dem Spitzenhemd haben für mich den gleichen Charme, ein bisschen coole Nostalgie im „Hier und Jetzt“.

SPITZENHEMDSCHLAGJEANS MIT ANKER AUF DER HOSENTASCHEGG GürtelPLATEAUSANDALEN

Die Reise in die Vergangenheit geht im Untergrund, nämlich der Berliner U-Bahn, weiter. Deren Farben und vor allem Muster stehen genauso für die Hauptstadt wie der Fernsehturm.

SPITZENHEMDSCHLAGJEANS MIT ANKER AUF DER HOSENTASCHEGG GürtelPLATEAUSANDALENPRINTJACKETSEIDENHEMDPRINTHOSEGG MARMONT

Die GG Marmont Handtasche ist mein treuer Begleiter durch die Stadt, hier in schwarz zum grünen Spitzenkleid. Ich mag aber auch den Bruch von braunem Leder zur hellblauen Seide des Männerhemdes unter dem geblümten Anzug weiter oben.

GG Marmont Tasche schwarzSPITZENKLEID, LOAFER-MULES

Wo sonst finden sich noch Fotoautomaten? Natürlich trage ich für diesen besonderen Anlass das Seidenkleid mit den fingerlosen Häkelhandschuhen.

PRINTKLEIDBARETT, Handschuhe, PLATEAUSANDALENGG Marmont mit Streifen

Nach der Green Breakfastbowl in der Kaffeebar in Kreuzberg geht es wieder zurück nach Charlottenburg. Das Spitzenkleid mit Tracksuitdetail vereint den Look von Westen und Osten.

GG Marmont Tasche schwarzSPITZENKLEIDLOAFER-MULES

Mick Jagger, Al Bundy, Clint Eastwood – bei dieser Momentaufnahme schießen mir unendlich viele Bilder durch den Kopf. Spitzenhemd und Schlagjeans aus der Männerkollektion mit dem GG Gürtel und natürlich so viele Ringe wie möglich.

SPITZENHEMDSCHLAGJEANS MIT ANKER AUF DER HOSENTASCHEGG Gürtel

Shop the Look

– IN zusammenarbeit mit GUCCI