Editor’s Pick: Sonnenbrille von Oliver Peoples x The Row

©Julia Zierer

Wer denkt beim späten John Lennon nicht sofort an die kleinen, runden Gläser auf seiner Nase? Oder bei der großen Janis Joplin an ihre riesig große runde Sonnenbrille zu ihrem noch größeren Lachen? Noch besser: Woody Harrelson auf dem Filmplakat von Natural Born Killers, dem Klassiker aus den 90s, mit dieser tiefrot getönten, runden Brille, die wie eine böse Vorahnung wirkt auf das, was noch folgt im verstörend coolen Film von Oliver Stone? Ich könnte endlos weiter aufzählen, eins ist aber klar, runde Brillen sind auf den Nasen von sehr starken Persönlichkeiten zu finden. Und dennoch stehen sie für Love, Peace und endlose Entspanntheit.

Ach, ich vergaß – was ploppt bei meinem Lieblings-Olsen-Twin Mary-Kate auf? Natürlich der L.A.-Glam-Grunge-Look, bestehend aus wunderschönen Vintage Kimonos (als Mäntel getragen), endlos langen Ärmeln, bodenlangen Kleidern und Röcken und sehr großen Kaffeebechern zu: JA, genau! Einer rotgefärbten runden Sonnenbrille natürlich! Da überrascht es nicht, dass in der fantastischen Kollaboration von Oliver Peoples und The Row eines der sechs Modelle runde Gläser hat. Der Titaniumrahmen ist ganz schlicht und es gibt fünf verschiedene Glastönungen, inklusive (natürlich) rot à la Woody und klarem Glas à la John (und Janis trug sie ja sowieso in allen Farben). Meine Lieblingsversion der Brille mit dem fantastischen Namen “After Midnight” ist passenderweise Nachthimmelblau.

Oliver Peoples x The Row

Sonnenbrille, € 350 via Net-A-Porter