Mytheresa.com X J.W. Anderson Dinner in Berlin

Designer Jonathan Anderson, Christiane Arp and Christian Boros ©Franziska Krug for Getty Images

Mytheresa.com, J.W.Anderson und Vogue Deutschland luden zu einem Dinner im Lapidarium Berlin ein

Zusammen mit der deutschen Vogue lud mytheresa.com gestern Abend zu einem Dinner, um das britische Label J.W. Anderson zu feiern. Zum Programm der teilweise extra eingeflogenen Gäste gehörte eine Tour durch den Boros Bunker, um dort noch die Hängung der Kunstwerke zu betrachten, bevor diese ab dem 23. Januar geschlossen und für kommenden Mai 2017 erneuert wird. Im Anschluss ging es weiter in die Räumlichkeiten des Büros des Hausherren Christian Boros, ins Lapidarium, in dem ehemals ein Pumpwerk beheimatet war und demnach eine eindrucksvolle Location für das Candle Light Dinner bot. Die Runde war bunt gemischt: Deutsche Schauspielerinnen wie Heike Makatsch, Anna Maria Mühe oder Jessica Schwarz nahmen neben ihren internationalen Kolleginnen Diane Rouxel und Narges Rashidi an der langen Tafel Platz. Der Dresscode an dem Abend war klar: Der junge Jonathan Anderson, der 2008 sein eigenes Label gründete und seit 2013 parallel noch Kreativdirektor von Loewe ist, konnte seine Eigenkreationen an den anwesenden weiblichen Gästen noch bis in die späten Abendstunden bestaunen.