Zeitmagazin: Anna Ewers x Juergen Teller

Mit seiner Modestrecke, die Anna Ewers vor der Kamera zeigt, inspiriert uns Juergen Teller im neuen Zeitmagazin Mode. Unser heutiger Lesetipp

„Wie immer, wenn ein Shooting mir etwas bedeutet, werde ich nervös,“ schreibt Fotograf Juergen Teller in seinem Begleittext zur aktuellen Strecke in der Modeausgabe des Zeitmagazins. Wie beruhigend, denke ich. Schon bei der Pressekonferenz zu seiner Einzelausstellung im Martin-Gropius-Bau im April diesen Jahres war es vor allem seine bodenständige und nahbare Art, die ihn – meiner gewagten These nach – unter anderem dahin brachte, wo er jetzt ist. Es besteht allerdings auf dem Terrain der (Mode-) Fotografie die Gefahr, dass man die hungrigen Augen des Publikums nicht angemessen sättigen kann.

Das Zeit Magazin hat ihn nun für die aktuelle Modeausgabe nach Japan fahren lassen. Dort trifft er den Fotografen Nobuyoshi Araki, der für seine provozierenden Nacktaufnahmen bekannt ist und dem Teller die veröffentlichte Strecke in Form einer Hommage widmet. „Ich mag diesen Mann zutiefst. Unsere Konversation ist manchmal seltsam, doch das spielt keine Rolle. Wir kommunizieren durch unsere Arbeit und erkennen so das Wesen des anderen.“ So stark diese Worte, so beeindruckend sind die entstandenen Motive. In Sake-Bars und Sushi-Restaurants, in einem Erotikmuseum, in Settings mit Performance-Künstlerin Nanami, auf einer Dachterrasse mit Blick über Tokio wird Model Anna Ewers in Szene gesetzt, gestylt von Klaus Stockhausen. Tillmann Prüfer schreibt dazu ein Portrait über das Mädchen aus Freiburg. Ich scrolle mich durch die 43 Seiten und denke: Dafür lohnt es sich doch immer wieder, ein halbes Jahr zu warten!

Die Modeausgabe des Zeitmagazins ist ab Donnerstag, den 31.8. in Zeitschriftenläden und digital als ePaper hier erhältlich. Regelmäßige Updates gibt es via Instagram: @zeitmagazin, @zeitmagazin_mode oder (auch empfehlenswert) beim Chefredakteur Christoph Amend (@christophamend).

Des Weiteren wird die Modeproduktion mit Anna Ewers auch weltweit erscheinen, und zwar in der Internationalen Ausgabe des Zeitmagazins im Oktober, der ET ist am 12.10.2017.

Julia hat 2007 einen der ersten Modeblogs in Deutschland mitgegründet und als Consultant für Digitale Strategien gearbeitet, nachdem 2010 ihr erstes Buch erschienen ist. Nach vier ereignisreichen Jahren bei Condé Nast, in denen sie hauptsächlich für den digitalen Bereich der deutschen Vogue verantwortlich war, entschloss sie sich, ihr eigenes Online Magazin zu gründen, gemeinsam mit der Partnerin ihrer Träume – mit Veronika Heilbrunner. Julia lebt und arbeitet in Berlin und liest gerne Bücher.