Top 5: Nachhaltige Looks von Emma Watson

©Collage / Oriane Baud

Emma Watson zeigt mit ihrem Instagram Account “The Press Tour”, dass nachhaltige Mode hochwertig, modisch und red-carpet-fähig zugleich ist

Er gehörte zu meinen Top-5-Lieblingsfilmen als ich aufwuchs: Die Schöne und das Biest. Ein französisches Volksmärchen, das düsterer, doch zugleich verträumter nicht hätte sein können und somit extreme Kontraste schafft, die auch heute noch anziehend und aufregend sind. Kein Wunder also, dass sich die Neuverfilmung größter Beliebtheit erfreut. Nicht auch zuletzt aufgrund der Besetzung der Belle durch Emma Watson.

Wer nicht bereits zuvor in die britische Schauspielerin verliebt war, der wird es mit Sicherheit nach ihrer Tour sein: Sie ist nicht nur UN-Sonderbotschafterin für Frauen- und Mädchenrechte, verschenkt Literatur auf den Straßen von New York und schlug sich als weibliche Zauberstudentin in Harry Potter durch die männerdominierte Zaubererwelt, sondern achtet während ihrer World Press Tour auch auf die Herkunft und Produktionsweise ihrer Kleidung.

Seien es junge, nachhaltige Neudesigner oder öko-freundliche Linien der großen Traditionshäuser: der glamouröse Mix macht’s und zeigt uns noch einmal deutlich, dass nachhaltige Mode red-carpet-fähig sein kann.  Ein guter Grund einmal genauer hinzuschauen und unsere Top-5-Looks plus Labels zu küren:

1. Svilu

©Instagram | the_press_tour

Svilu ist sich seiner sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst. Mit dem Ziel schöne Mode zu kreieren und dennoch keinen Fußabdruck zu hinterlassen, setzt das Label auf biologisch angebaute Baumwolle, faire Löhne und tierfreundliche Umstände und trifft damit genau die eigene Philosophie: mindfully made.

Instagram @svilu
Webseite: svilu.com

2. Coltrane

©Instagram | the_press_tour

Seit 2016 konzentriert sich die in der Schweiz lebende Designerin Amihan Zemp mit ihrer Brand Coltrane auf klare, doch elegante Schnitte, die die Natürlichkeit der Bio-Materialien betont. Wichtig hier: Alle Kleidungsstücke werden in der Schweiz designt, sowie in einer kleinen 150 Jahre alten Manufaktur hergestellt. “This is a resilient eco-system with a heritage I aim to preserve and develop.”

Instagram @coltrane.works
Webseite: coltraneworks.com

3. behno

©Instagram | the_press_tour

Nachhaltigkeit bedeutet auch, ressourcenvoll mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umzugehen. Nach einem Besuch in Indien, gründete Shivam Punjya behnoein Unternehmen, das unter guten und nachhaltigen Bedingungen Kleidung produziert, um die Industrie in Indien verantwortungsbewusst zu unterstützen: Vom Einsatz für Frauenrechte, über faire Bezahlungen und Arbeitsverhältnisse bis hin zur nachhaltigen Produktionsweise verfolgt das Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz.

Instagram: @behno_official
Webseite: behno.com

4. Cienne New York

©Instagram | the_press_tour

Unter dem Motto “Minimally designed, thoughtfully considered”, kreiert Cienne nachhaltige Mode mitten in New Yorks Garnment District. Schnitte, die vor allem gelayert werden können und länger als nur eine Saison halten sollen.

Instagram @cienne_ny
Webseite: ciennenewyork.com

5. Tome

©Instagram | the_press_tour

Tome hat sich schon immer als ein Unternehmen gesehen, das sich von den Größen und Formen aller Frauen inspiriert fühlt. Genau dieser Anspruch ist die Grundlage für alle heutigen Designs. Von den Frauenbewegungen dieser Welt inspiriert, verwenden sie zudem in der gesamten Kollektion lediglich nachhaltige Bio-Materialien.

Instagram @tomenyc
Webseite: tomenyc.com

Shop the Look:

Für weitere Impressionen folgt ihrem Instagram Account @the_press_tour und lernt dort noch weitere Labels kennen.

Sieh dir hier an, wie Emma Watson Bücher in New York versteckt.