Shopping List: Ori in Südafrika

©Collage / Oriane Baud

Unser Fashion Editor Ori reist nach Südafrika und hat eine Shopping List inklusive The Row, Céline und Gianvito Rossi zusammengestellt

Nach einem wunderschönen und sonnigen September, den ich entweder in unserem hey woman! Headquarter oder an meinem Lieblingsplätzchen zum Sonnenbaden im Weinbergspark verbracht habe, hat sich meine Stimmung, als die Tage kürzer wurden und die Bäume allmählich ihre Blätter verloren, ein wenig verdunkelt. Um sicherzugehen, ließ ich das besser vom Arzt untersuchen. Das Ergebnis? Ein ordentlicher Vitamin-D-Mangel („Berlin I Love You, But You’re Bringing Me Down!“). Was sollte es also besseres geben, als den Januar in Südafrika zu verbringen und damit den Winter zweizuteilen?

Für diese Ausgabe unserer Shopping List haben wir uns entschlossen, uns auf die neuen Kollektionen zu konzentrieren, die gerade online gehen. Ich habe Stücke ausgewählt, die bunt und hell und leicht sind, und von starken folkloristischen und traditionellen Einflüssen zeugen.

Ich liebe diese traditionellen Elemente in der Mode ohnehin und so ist es kein Wunder, dass meine Lieblingsshows immer die von Valentino, Métiers d’arts von Chanel und Saint Laurent waren (als Yves selbst noch seine Finger im Spiel hatte): von der YSL Show namens Opéra – Ballets Russes, um genau zu sein, bis zur Paris-Salzburg Kollektion von Chanel, die 2014 gezeigt wurde, oder Valentinos Resort 2015 Kollektion mit von Frida Kahlo inspirierten Designs.

Es gibt noch viele Beispiele für diesen Mix aus Tradition und Moderne. In der Modewelt ist das ohnehin relativ, da Trends und Styles ständig wieder aufgegriffen und recycelt oder erneuert werden… sogar so sehr, dass die modernsten Stücke oft auf alten oder klassischen Vorlagen beruhen.

In den letzten Resort und Frühling / Sommer Kollektionen 2017 konnte man starke lateinamerikanische Akzente wahrnehmen; kubanisches Flair bei diesem langen Rock von Valentino oder ähnlich auch bei Aquazzura mit der neuen Schuhkollektion namens Samba. Auch in Sachen Schmuck besinnt man sich auf Traditionen und traditionelles Handwerk, wie hier bei dem goldfarbenen Ring von Chloé (der von einem Talisman inspiriert wurde) und bei meinen Lieblingsohrringen von Katerina Makriyianni, handgefertigt in Griechenland.

Klassisch griechisch sind auch diese Sandalen von Ancient Greek Sandals: Definitiv der perfekte Schuh für den Sommer, und zwar für jeden Tag – was ihn auch als meinen idealen Südafrika-Begleiter prädestiniert! Ohne Badeanzug kein richtiger Urlaub, und ich liebe diesen von Tabula Rasa, weil er wie viele Stücke des Labels aus einem wundervollen historischen Stoff gemacht ist, man sich darin aber frisch und modern fühlt.

So! Wenn Ihr mich jetzt bitte entschuldigen würdet… dort drüben ist gerade ein Liegestuhl frei geworden und ein eiskalter Mojito benötigt dringend meine volle Aufmerksamkeit. Bis ganz bald, oder wie es auf Zulu heißt: Hamba kahle!

Alles Liebe x Ori

Übersetzung: Nella Beljan

Ursprünglich aus Frankreich und der Schweiz, zog Oriane nach Berlin, um ihr kreatives Interesse zu verwirklichen. Sie liebt Kunst und Fotografie und macht eine Menge Yoga, vielleicht auch, um ihre Leidenschaft für großartiges Essen auszubalancieren - ein richtiger Feinschmecker sozusagen. Und natürlich ist sie modebegeistert: mit einer besonderen Schwäche für Schößchen-Schnitte und Rüschen.