Shop The Look: Mom Jeans

Die Mom Jeans ist ein Klassiker der 80er Jahre. Executive Assistant Julia über ihren Lieblingslook

Mama, I love you – und deine Jeans aus den 80ern! Man könnte diesen Text aber wohl auch genauso gut so betiteln: Wie ich nach jahrelangem Umherirren endlich den richtigen Jeans-Schnitt für mich und meine Figur entdeckte.

Dieser ist nämlich ganz und gar nicht hüfthoch und mit langem schmalen Bein, wovon ich mit 16 noch fest überzeugt war. Damals hätte ich wahrscheinlich leicht hysterisch gekichert, wenn ich gewusst hätte, dass mit Anfang 30 auf einmal High-Waist-Hosen beziehungsweise Mom Jeans zu meinen liebsten Kleidungsstücken gehören. Auch ohne Mama zu sein, scheint der Schnitt perfekt für mich, juhu, endlich! Nach unermüdlichem Ausprobieren von Hosentrends wie Skinny, Baggy oder Boot Cut habe ich meine Passform gefunden. „Hab ich dir ja gleich gesagt“, könnte dazu als Antwort von meiner Mama kommen. Sie hätte es bestimmt schon damals besser gewusst, hätte ich sie gefragt, oder mir ihren Rat zu Herzen genommen.

 

Eine Jeans mit  hoher Taille und schmal zulaufendem Beinen verlängert optisch die Silhouette und rückt dazu die Po-Partie in ein vorteilhaftes Licht. Genau wie bei meiner Mama in den 80ern, hat auch bei mir alles mit einer High-Waist-Jeans von Closed angefangen. Inspiriert von Fahrradfahrern (welch ein Zufall, dass das Rad mein tägliches Fortbewegungsmittel Nummer eins ist, bei Wind und Wetter wohlgemerkt) hat das Jeans-Modell Pedal Pusher ein verkürztes und schmal zulaufendes Bein – der altbekannte Karottenschnitt wurde quasi neu aufgelegt. Zum Fahrradfahren ist sie tatsächlich sehr praktisch und der Schnitt unterstreicht optisch die weibliche Figur, die ich nunmal habe, und mit der ich mich von Jahr zu Jahr mehr anfreunde. Dazu Herrenhemd und Strickpulli sowie weiße High-Top-Chucks, und fertig ist mein Lieblingslook.

Mittlerweile befinden sich neben der blauen Pedal Pusher auch noch eine weiße und graue Jeans mit hoher Taille in meinem Kleiderschrank. Ob casual mit Ringelshirt und Lederjacke oder in den Bund gesteckter Bluse und Trenchcoat – die Hose ist einfach ein Allround-Talent, mit dem ich mich in jeder Situation bestens angezogen fühle. Halleluja!