Meine Welt: Franziska Nellessen

Franziska Nellessen_Header_Meine Welt_Catarina Marques Teles
©Collage / Catarina Marques Teles

Franziska Nellessen ist die Head of Brand Marketing and Communications von EDITED und gibt uns einen Einblick in ihr Leben. Ein Interview

Das Leben von Franziska Nellessen wirkt wie ein wahrgewordener Mädchentraum. In Hamburg liegt ihr Zuhause und der offizielle Sitz ihres Büro, in Berlin das Design-Atelier ihres Arbeitgebers EDITED. Als Head of Brand Marketing and Communications produziert sie in einer atemberaubenden Geschwindigkeit ein Editorial nach dem anderen und vergisst bei dem großen Pensum auch nicht, ihre Follower auf Instagram hautnah daran teilhaben zu lassen.

Obwohl ich Franziska im echten Leben erstaunlicherweise noch nie persönlich kennengelernt habe, ist sie mir äußerst sympathisch: Ich schätze ihre klare Bildsprache, die Auswahl ihrer Motive, den Mix aus “work and play”. Ganz klar ein Mensch, den man im Auge behalten sollte: 33 Jahre, ehemalige Studentin der Akademie Mode und Design (kurz: AMD; Franziska hat den Studiengang Mode & Design Management belegt), hochambitioniert und mit einem ausgezeichneten Geschmack gesegnet. Zahlreiche Gründe, sie hier einmal genauer vorzustellen.

Dein Stil in drei Worten?

Mein Freund hat letztens gesagt, entweder ich ziehe mich an wie ein Kindergartenkind (ich liebe Print-, Stoff- und Mustermix) oder ich sehe ein bisschen abgebrochen aus (mit weiter Bomberjacke, Hoodie, Jogginghose). Und irgendwie stimmt das. Aber ich mag auch feminine Kleider und Blusen von Caroline Constas, Lisa Marie Fernandez oder Vintageteile. Vielleicht passen die Stichwörter: verspielt, simpel, bequem.

Deine erste modische Erinnerung?

In der Grundschule habe ich es geliebt, lilane Wollstrumpfhosen zu großen, bunten Sweatshirts zu tragen.

Das perfekte Frühstück?

In aller Seelenruhe mit einer Zeitschrift oder Zeitung in der Hand bei Porridge und Kaffee zu sitzen.

Der Song, der Dich zum Tanzen bringt?

Es gibt viele Songs, die mich zum Tanzen bringen. Zur Zeit dreht mein ganzes Team bei  “Mask Off” von Future durch.

Das Buch, das Du immer wieder liest?

Als Teenager war das Ride the Wind von Lucia St. Clair Robson. Jetzt lese ich lieber neue Bücher, zwei oder drei gleichzeitig.

Heldin Deiner Kindheit?

Aaliyah

Schmuck, den Du jeden Tag trägst?

Ein Ring mit dem Schriftzug “Love” von Zoe & Morgan. Wenn ich einen Schmucktag habe, mixe ich ihn mit ein paar Ringen von Margova Jewellery.

Der Designer, von denen Du Großes erwartest?

Jacquemus.

Der Designer, in den Du Dich von Kopf bis Fuß kleiden möchtest, wenn Du eine alte Omi bist?

Chanel.

Deine Lieblingsfarbe?

Grau und Rosa

Dein stiltypisches Schuhwerk?

Meine Schuhwahl hängt immer von meiner Stimmung ab und dem jeweiligen Arbeitspensum.

Dein Traumauto?

Ein schwarzer Mercedes-Benz G-Klasse.

Dein Lieblingstier?

Dachs.

Deine Lieblingsblumen?

Tulpen.

Die Top 3 auf Deiner Wunschliste?

Das sind ein oversized geschnittener Faux Faur Mantel / Kunstpelzmantelein Anzug von Chloé und ein oversized geschnittener Kaschmirpullover.

Welche Filme haben Dich am meisten inspiriert?

William Shakespeares Romeo und Julia von Baz Luhrmann; A Single Man von Tom Ford.

Deine Fashion-Ikone?

Miroslava Duma.

Dein Lieblingsreiseziel?

Berlin.

Deine Lieblingsrestaurants?

Mexiko Strasse in Hamburg: Die servieren die besten Margaritas und super leckere Tacos. Und Cecconi’s in Berlin: mit bester italienischer Küche.

Dein Lieblingsgeschäft?

Anita Hass in Hamburg. The Store und Voo Store in Berlin. Goodhood in London.

Wo siehst Du Dich in zehn Jahren?

Ich plane mein Leben nicht auf diese Art. Ich lasse mich einfach treiben.

Das letzte kulturelle Ereignis, das Dich umgehauen hat?

Die Insel Holbox in Mexiko war ziemlich fantastisch: atemberaubende Strände, Pferdereiten in den Sonnenuntergang hinein, super leckeres Essen und entspannte Yogastunden.

Deine drei Lieblingsmagazine (off- und online)?

Die spanische Vogue, Into the Gloss, ID.

Weitere Eindrücke von Franziska gibt es auf ihrem Instagram Account (@franziskanellessen) hier oder auf dem Instagram Account von EDITED (@editedofficial) hier.

Julia hat 2007 einen der ersten Modeblogs in Deutschland mitgegründet und als Consultant für Digitale Strategien gearbeitet, nachdem 2010 ihr erstes Buch erschienen ist. Nach vier ereignisreichen Jahren bei Condé Nast, in denen sie hauptsächlich für den digitalen Bereich der deutschen Vogue verantwortlich war, entschloss sie sich, ihr eigenes Online Magazin zu gründen, gemeinsam mit der Partnerin ihrer Träume – mit Veronika Heilbrunner. Julia lebt und arbeitet in Berlin und liest gerne Bücher.