Editor’s Pick: Céline “Alphabet Necklace” und “Big Bag”

Céline bekommt endlich einen eigenen Online-Shop. Madeleine hat vorsorglich schon einmal zwei Sachen auf die Wunschliste gesetzt

Endlich – Céline goes online! In diesen Tagen verkündete der Luxuskonzern LVMH, dem das französische Label angehört, dass sie ihr E-Commerce-Business für die Marke starten werden. Aus Bedenken um einen Image-Verlust war Céline bisher das einzige Haus des Konglomerats ohne eigene Online-Shopping-Präsenz. Doch nach positiven Résumés auch bei anderen vergleichbaren Luxushäusern wird nun der Kurs auf digital gestellt. Zunächst darf nur Frankreich in den Genuss kommen, doch 2018 werden Europa und die USA folgen. Mit einem geschätzten Umsatz von jährlich 800 Millionen Euro dürfte sich die Onlinepräsenz positiv auf die wirtschaftlichen Entwicklungen im nächsten Jahr auswirken.

 

Bis zum Digital-Start in Deutschland überlegen wir vorab, was wir in unseren Einkaufskorb legen werden. Beispielsweise sollte Schmuck immer eine gute Idee sein. Buchstaben an Ketten, Schlüsselanhängern und auf Bechern sind der Garant dafür, dass sie geliebt werden. Um diese Faszination weiß auch Designerin Phoebe Philo. Für Céline übersetzte sie das Alphabet in ihre Ästhetik, nachdem sie zunächst nur mit geometrischen Formen experimentiert hatte. Während der Defilees für die Herbst/Winter Saison präsentierte sie das Ergebnis: 24 große, vergoldete Buchstaben, die einzeln, aber auch gerne im Wort getragen werden. Schon jetzt sind es Liebhaberstücke und es ist wenig verwunderlich, dass sie gleich mit auf den Laufsteg für die Sommer Saison 2018 durften. Welche Buchstaben wir uns wünschen, ist klar …

Heiß umworben ist nicht nur die Schmucklinie, auch Célines ikonische Taschen im zeitlosen Design sind begehrt. Kleinere Größen, butterweiches Kalbsleder getaucht in gedeckte Farben wie mohnblumenrot oder steingrau – in diesen Tagen enthüllte das Label auch seine neuen Kompositionen für die Big Bag und die Bucket Bag. Nachdem bereits Anfang des Jahres die große Bucket Bag in camel gelauncht wurde, war es eine logische Konsequenz, bald auch Variationen der Modelle anzubieten. Herrlich.

Alphabet Necklace: vergoldet, je Buchstabe 260€, Goldkette 100€

Modell Big Bag: Kalbsleder, 3.400 €, mit langem Riemen, hier in Medium

Bilder: Volker Conradus (Instagram: @VOLKER_CONRADUS)