Stella McCartney

Launch: Tommy Hilfiger X Gigi Hadid Kollektion in Berlin

©Collage / Oriane Baud

Gigi Hadid lanciert die Capsule Kollektion Tommy X Gigi in Berlin und brachte talentierte Frauen zusammen. Unter ihnen auch Veronika Heilbrunner  

Als Gigi Hadid im Dezember letzten Jahres zur Markenbotschafterin von Tommy Hilfiger ernannt wurde, ahnten wir gleich, dass etwas ganz Besonderes im Gange sein müsse – schließlich ist das 21-jährige Supermodel, welches 2011 ihren Vertrag bei IMG Models unterzeichnete, seit Jahren nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken.

Geboren und aufgewachsen in Los Angeles, gilt sie als die Verkörperung des California Girls: wallendes Haar, sonnengeküsste Haut, dazu ein Paar Denim Cut-Offs: man kennt das.

Diesen Herbst jedoch, ändert das model of the moment ein wenig den Kurs und verleiht Tommy’s all-american Ästhetik einen frischen Reiz.

Wie es sich herausstellte bildeten Gigi und Mr. Hilfiger ein hervorragendes Team: Tommy freute es, dass die Ikone der “Snapchat”-Generation ihm wichtige Impulse bieten würde und Gigi war mindestens ebenso begeistert mit einer der großen Legende des US-Modebusiness zu kollaborieren. Die gegenseitig bereichernde Kooperation inspirierte den Hashtag und die Werbekampagne mit dem Titel #bettertogether.

Im Rahmen der „Together Tour“ präsentierte Gigi die Capsule Kollektion, Fans und Kunden auf der ganzen Welt. Der erste Stop auf der Reiseroute: Berlin. Am 2. September versammelte sie sämtliche Influencer aus der Berliner Szene  im Soho House, darunter auch unsere liebe Veronika. Ebenfalls unter den talentierten Damen: Blogger und Unternehmerin Lena Lademann, die Choreographin Nikeata Thompson, DJ und Produzentin Peggy Gould und Moderatorin und Aktivistin Wana Limar. Eine bunte Mischung aus allerlei kreativen Feldern, die eine tolle Energie erzeugte. Und mittendrin: Gigi Hadid. Das sehr intim gehaltene Treffen fand im hauseigenen Clubraum statt, der dank eleganter Holzvertäfelung und rotem Samtteppich das perfekte Setting darstellte. Bei einem Tee plauderten die Teilnehmerinnen über ihre Lieblingsstücke der Kollektion und die Runde war reihum begeistert von Gigis offenen und herzlichen Naturell.

Die unbearbeiteten und teils leicht verschwommenen Aufnahme von Hadids Aufenthalt erforschen die urbane Landschaft und fangen den rauhen Charm der Stadt perfekt ein. Der zweiminütige Clip gibt uns auch kleine Einblicke in Gigis einnehmende Persona. Ist es nicht liebenswert, das Supermodel unserer Zeit dabei zu lauschen wie sie eine der teilnehmenden Influencerinnen mit Komplimenten für ihren Instagram Feed begrüßt? Da überrascht es kaum, dass sich der Nachmittag als großes Vergnügen herausgestellt hat, wie Veronika freudig erklärte. Für Gigi war es dabei besonders aufregend, direkte Resonanz für ihre Designkollaboration zu bekommen und sich mit den Mädels über Styling  und persönliche Inspirationen auszutauschen. Klingt fast nach einem ganz normalen Kaffeekränzchen unter Freunden.

Später dann ging es zur von Zalando gesponserten Neuauflage der Bread & Butter Messe, wo Gigi das Europadebüt der Kollektion feierte. Und wohl noch am gleichen Abend, verschlug es sie zurück nach New York um am Modelcasting für die große Premiere mitzuwirken. Als die Weltpremiere am 9. September im Zuge der New York Fashion Week stattfindet, sind Gigi’s Freunde und Familie in der Front Row mit dabei. Das Event fand am Pier 16 im Viertel South Street Seaport statt und wurde als riesiger Jahrmarkt in Szene gesetzt – Hot Dogs, Zuckerwatte und ein gigantisches Riesenrad inklusive. Und um das Spektakel perfekt zu machen stellte man erstmals #TommyNow Sofort-Kauf Prinzip vor, sodass die Kleider die auf dem Laufsteg präsentiert wurden, nun online in Echtzeit erworben werden konnten.

Gigis Mission für die Kollaboration war es einen Look zu kreieren der zeitgemäß und schick ist, aber junge Mädchen sich wohl in ihrer Haut fühlen lässt. Demnach umfasst die tommy x gigi Kollektion eine Menge Denim, gemütliche Knitwear, wallende Kleider und hübsche Details von Zopfmustern und Ankerprint bis hin zu Seemannsstreifen – ganz in Übereinstimmung mit dem maritimen Thema der Herbst und Winterkollektion 2016 die im Februar präsentiert worden war. Gigi’s Lieblingsstücke der Kollektion wiederum, entsprechen ihrem California Girl Image: ein schwarzer Bodysuit, perfekt für Poolpartys und einen Tag am Strand, sowie ein schwarzer Kapuzenpullover mit 90’s Logoprint, ausgezeichnet um sich stilvoll vor den Paparazzi zu verstecken.

Gigi zufolge bringt das designen und promoten seiner eigenen Linie übrigens einen unschlagbaren Vorteil mit sich. Nämlich, hat sich das Koffer packen für die langen Touren für sie erst einmal erledigt, denn ihr steht eine ganze Kollektion an Outfits zur Verfügung die sie nach Belieben kombinieren kann. Auch eine interessante Strategie um mit leichtem Gepäck zu Reisen!

Nach einem Auslandsaufenthalt in Paris ließ sich Jessica Aimufua 2012 in Berlin nieder, um dort ihr Studium der Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft aufzunehmen. Als präzise Beobachterin und nachdenkliche Seele entwickelte sie von klein auf das Bedürfnis sich kreativ auszudrücken. Heute schreibt sie zweisprachig über Kulturphänomene und Gegenwartsästhetik mit Fokus auf die Bereiche Film, Mode und Kunst. Bei hey woman! ist Jessica für Textarbeit, Editing und Übersetzungen verantwortlich.